Ernährungsberatung

„Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung!“ Dieser Rat von Hippokrates von Kos sollten wir uns unbedingt beherzigen auch in der Schmerzbehandlung.

Die Menschen tun sich oft schwer etwas an ihren liebgewonnenen Gewohnheiten zu ändern, insbesondere an der Ernährung. Wer sich allerding drauf einlässt etwas zu verändern, gewisse ungünstige Nahrungsmittel zu vermeiden und dafür andere dazuzunehmen kann eine wundervolle und tiefgreifende Heilung erfahren die weit über die Beseitigung seiner Beschwerden hinaus geht!

Blähungen

Es werden viele Gründe für Blähungen aufgeführt wie Lektine, Gluten, Laktose etc. Doch laut Anthony William ist es eine noch unentdeckte Wahrheit, dass zum Beispiel Gluten EBV, Herpes Simplex, Herpes Zoster und Streptokokken nährt. Das heißt, Gluten hilft diesen Viren am Leben zu bleiben. Wir alle haben diese Viren in uns, die einen mehr die anderen weniger. Die Symptome dieser Belastungen können sehr unterschiedlich sein, unter anderen eben Verdauungsprobleme.

Die wirkliche Ursache von Völlegefühl und Blähungen liegt also viel tiefer, denn sonst gäbe es nicht so viele Menschen, die immer noch darunter leiden. Der Grund liegt in einer überlasteten, toxischen und trägen Leber.

Diabetes

Schätzungsweise sind in der Schweiz rund 500'000 Personen an Diabetes erkrankt, davon sind rund 40'000 Typ-1-Diabetiker. Weltweit sind es rund 425 Millionen Menschen. Eine erschreckende Zahl, wie ich finde und sie steigt stetig. Diese Erkrankung wird vor allem mit dem Konsum von Zucker in Verbindung gebracht. Dies ist aber nur die halbe Wahrheit. Wenn Sie wissen möchten was es mit dem Fettkonsum und einer durch falsche Ernährung überlasteten und verstopften Leber zu tun hat, buchen Sie einen Termin für eine Beratung.

Mann, der Blutprobe durchführt
Schmerzen.jpg

Herz-Kreislauf

Auch Herz-Kreislauf Erkrankungen sind weit verbreitet und die Zahl der Betroffenen steigt jedes Jahr. Stress ist ein wesentlicher Faktor für dieses Phänomen, in Verbindung mit ungünstiger Ernährung und zu wenig Bewegung sind die Voraussetzungen für diese Beschwerden gegeben.

Gelenkserkrankungen

Aber nicht nur diese "sogenannten" Zivilisationskrankheiten die oben aufgeführt sind, sondern auch Schmerzen am Bewegungsapparat haben ihren Ursprung oft in einer falschen Ernährung. Es gibt hunderte Diagnosen die unter dem Reumatischen Formenkreis aufgeführt sind die in der Schulmedizin nur mit medikamenten behandelt werden und deren Ursprung unbekannt ist.
 

Nackenschmerzen.jpg

Analyse

Am Anfang steht die Analyse Ihrer jetzigen Ernährungs und Lebensweise. Die Zielsetzung was mit der Umstellung erreicht werden möchte und was Sie bereit sind zu ändern.

Beratung

Danach schauen wir uns gemeinsam an wie Ihre Umstellung Schritt für Schritt aussehen wird und Sie diese in Ihren Alltag integrieren können.

Besprechung Anpassungen

In regelmässigen Abständen die wir zusammen bestimmen besprechen wir den Stand und nehmen allfällige Veränderungen/Ergänzungen vor. Selbstverständlich können wir auch in der Zwischenzeit bei Bedarf telefonische Beratungen machen.

Meine Behandlungsmethode