Schmerzen

Schmerzen sind ein  Phänomen des Körpers um uns auf Missstände aufmerksam zu machen.

Jeder wird in seinem Leben mehr oder weniger häufig von Schmerzen betroffen.

Behandlungsmöglichkeiten gibt es viele. Von Medikamenten über Therapien bis hin zu Operationen.

 

Die von Liebscher & Bracht entwickelte Therapie ist dazu fähig, den notwendigen Paradigmenwechsel in der Schmerztherapie einzuleiten. Basis dafür ist die Erkenntnis, dass die meisten der heute am häufigsten auftretenden Schmerzen sowie der Verschleiß an Gelenken und Wirbelsäule durch unphysiologische Spannungen der Muskeln und Faszien verursacht werden. Diese meist zu hohen Spannungen entstehen durch die heute weit verbreitete unvollständige Nutzung unserer genetisch „eingebauten“ Bewegungsmöglichkeiten. In einem Satz zusammengefasst: Unsere Alltagsbewegung verursacht neben scheinbar sinnlosen Schmerzen eine Lawine von fatalen Folgewirkungen.

 

Neben der Wissenskombination der beiden Entwickler (Schul- und Ernährungsmedizin, Naturheilkunde, Maschinenbau und Kampfkunst) führten aktuellste Erkenntnisse von der Forschungsfront vor allem aus dem Bereich der Faszien und des Gehirns zu einer ganzheitlichen Vorgehensweise, die diese Schmerztherapie einzigartig macht. So ist sie zwar der revolutionierende, fast schon positiv schockierende Part unserer therapeutischen Vorgehensweisen, sie ist aber eingebettet in ein Gesamtkonzept, in dem die Bewegungstherapie LNB Motion sowie die spezielle Gesundheitstherapie dem Anwender noch viel mehr gesundheitliche Vorteile bringen, als „nur“ Schmerzfreiheit und gesunde Gelenke und Wirbelsäule bis ans Lebensende.

 

Quelle: http://www.liebscher-bracht.com/schmerztherapie.html

 

Eine weitere geniale Behandlungsmethode die ich auch praktiziere ist das Fasziendistorsionsmodell nach S. Typaldos

Ein Modell das darauf beruht, das  6 verschiedene Distorsionen (Verformungen) der Faszien (Bindegewebe) im Körper auftreten können.

 Je nach dem um welche Distorsion es sich handelt, wird der Schmerz anders beschrieben und mit den entsprechenden Techniken und Griffen behandelt.

 Dabei handelt es sich um Druckpunkte, mit Druck einer Linie entlang fahren oder Zug und Drucktechniken im Bereich von Gelenken.

Auch flächige Techniken in oberflächlichen Gewebsschichten kommen zum Einsatz.

 

https://www.aim-typaldos.ch/konzept/entwicklung